24.06.11

Schlossfestzeit heißt Nähzimmerzeit

.... bei mir zumindest, denn es ist bei uns zu Hause alle zwei Jahre das gleiche Spiel. Maximal ein paar Tage vorher kommen die ersten Anfragen in etwa so "Petra Du hast doch vor zwei Jahren......... könntest Du mir vielleicht auch sowas machen?" War heuer wieder so, doch es kam noch extremer denn meinem Kurzen ist es gestern eingefallen dass ihm sein altes Gewand zu eng geworden ist und dann bot er seinem Kumpel an dass die Mama ihm doch ganz bestimmt auch eines näht! Hab ich - natürlich! Ja und heute kam dann: Du Mama der Dominic hat eigentlich auch nichts und der würde sich jetzt in Neuburg was kaufen aber das kostet doch so viel, hättest nicht noch ein bißchen Zeit.............. hatte ich  - natürlich!
So hab ich in zwei Tagen vier Schlossfest-Outfits genäht so gut wie möglich, leider sieht man auf dem Bild die Lederbeutel nicht, die ich natürlich auch genäht habe. Gut, an den Schuhen müssen sie noch arbeiten, aber die sieht bei der Menschenmenge eh keiner!!!! Sie sind schon unterwegs, das Timing war knapp aber genau bemessen!
Mit Erlaubnins der Dreien darf ich Euch das Bild "natürlich" zeigen, denn es ist Safe (keine Ahnung aber so haben sie gesagt)
Links ist Dominik in der Mitte Peter und Rechts mein Kurzer Tobias
Anton hat sein Kostüm schon am Nachmittag geholt (dass war der, der vor ein paar Tagen angefragt hat)

Kommentare:

  1. Das würde ich auch gerne können ... ratzfatz ein paar Köstüme nähen ... da könnte ich eine Menge Geld im Kölner Karneval sparen ... uuuuund in Wolle investieren ;D

    Das hast du guuuut gemacht!!!

    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Na das sind ja drei fesche junge Männer, die du da benäht hast, was?
    Gut sehen sie aus ... die Kostüme natürlich auch ;-)

    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Kostüme :D Die Mama ist eben doch die Beste 5 min vor 12 ... bei mir muss sie nie nähen (so wie sie das hasst würde da die Tochterliebe sicher aufhören) aber so kurz vor knapp Korrekturlesen bei Abschlussarbeiten macht sie dann schon mal :)

    Viele liebe Grüße aus Hamburg
    Caro

    AntwortenLöschen
  4. :)) Wenn man heute wüsste, was in 2 Jahren ist ;)

    Ich kenne das aus unserem Karneval... Wir saßen oft mit 2 - 3 Frauen und haben für 15 - 20 eine Woche vorher angefangen zu nähen...

    Tolle Kombination! ...aber die sehen aus, als würden sie in 2 Jahren wieder was neues brauchen... *grins*

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Wow klasse Petra, jetzt hast Du es geschafft!! Nun ja, die richtigen Hüte fehlen natürlich uch noch und Turnschuhe, das gab es ja auch nicht im Mittelalter. Aber so junge Leute nehmen es nicht so genau!!
    Gell Petra, was tut man nicht alles für die lieben Kinderlen!! Bist halt 'ne brave Mama!!
    Tschüssi und erhole Dich am Wochenende, vielleicht tust Du Wolle färben, ;)
    Crissi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,

    die Mama näht und ist wie immer super fleißig gewesen. Sieht toll aus! Damit können die Drei sich auf jedem Mittelaltermarkt sehen lassen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du ja echt ganze Arbeit geleistet!
    Respekt. Aber was tut Frau nicht alles... ?!
    Sind aber gut geworden die Kostüme.
    Lieber Gruß
    Saskia

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Kostüme hast du genäht.

    Vielen Dank für deine guten Wünschen und deine Kommentare.

    Alles Liebe

    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Petra
    sehr schöne Kostüme hast du genäht, daß in so kurzer Zeit.Ist doch toll wenn Mama das so kurz vor zwölf noch auf die Reihe bringt.
    Im Nähen bin ich leider eine Niete.
    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Die Kostüme sind dir super gelungen, Petra. In Rekordzeit fertig gestellt und sooo klasse, Kompliment!

    LG Annchen

    AntwortenLöschen

Liebe Grüße
Petra