24.03.11

9/03 Restewolle-Stinos

Huch, da hatte ich dann doch noch Glück! Erst dachte ich die Wolle reicht LOCKER, zumindest lt. meiner Küchenwaage. Dann war ein Socken war fertig, der 2. 3/4 und die Wolle alle :-(
Also vom ersten ein Stück geribbelt und mit braun "gestreckt"! Geht doch - zum Schluß waren keine 3 Meter Faden übrig :-)
Daten zu den Socken:
Wolle: Wolle Hartmuth
Stinos
Nadelstärke Nr. 3
Verbrauch 57g



Dann möcht' ich mal DANKE sagen für's gucken kommen und für die ganz lieben Kommentare, die mich immer freuen!!!
Liebe Grüße Petra

Kommentare:

  1. Die sind super geworden, echte Unikate, gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. toll sehen sie aus .
    Ja,manchmal muß Frau halt ein bischen variabel sein :-)


    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine echte Resteverwertung, keine 3 Meter übrig. Sehen prima aus.

    LG Annchen

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Socken hast du genadelt und du hast den Wollengpass gut gemeistert.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,
    auch bei mir gibt es immermal "Restesocken", aber meist verwende ich die Restwolle für Frühchenteile.
    LG Crissi

    AntwortenLöschen
  6. Fast schäme ich mich, wenn ich an meine "einsame" Socke in der Schublade denke, die seit Monaten auf ihr Gegenstück wartet. :o(

    Du scheinst vier Hände zu haben. *staun*
    Die Socken sind prima geworden!

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Petra,
    Ganz tolle Restesocken sind das geworden,sehen klasse aus!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Die sind ja schick! Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen

Liebe Grüße
Petra