12.10.11

Mein Socken-Strickspaß hört nicht auf - ich glaub ich bin Sockoholik :-)

Liebe Freundinnen und Leserinnen! Erst mal muss ich mich bei Euch entschuldigen dass ich im Moment fast keine Zeit mehr fĂŒr meine geliebte Blogrunde und somit fĂŒr Euch habe!
Ich habe einen Firmenumzug hinter mir und bin jetzt tĂ€glich fast drei Stunden auf der Straße um in die Arbeit und wieder nach Hause zu kommen (normale Verkehsbedingungen ohne Stau und schlechtes Wetter). Dies zerrt natĂŒrlich an den Nerven. Gut, wenn ich Beifahrer bin hab ich genĂŒgend Zeit zum stricken, doch prickelnd ist das Ganze nicht wirklich! Da ich mich einer Fahrgemeinschaft angeschlossen habe musste ich mich ArbeitszeitmĂ€ĂŸig auch nach meinen Kollegen richten und die fangen erst um 8 Uhr zu arbeiten an und vor 17 Uhr ist auch nicht Feierabend (und das ist fast noch frĂŒh). Ihr seht, eine ganz schöne Umstellung fĂŒr mich - auch fĂŒr meine Familie! Also seit mir nicht böse wenn ich im Moment nur gucke und nichts kommentiere - es wird hoffentlich wieder anders!!!!!!!!!!!!

Wolle: Herbstgold
NadelstÀrke Nr. 3
Verbrauch 57g

Wolle: Doris (hat ihren Namen meiner Schwester Doris zu verdanken - weil es ihre Lieblingsfarben sind) 
NadelstÀrke Nr. 3
Verbrauch 54g

Wolle: Chiaretta NadelstÀrke Nr. 3
Verbrauch 53g

Wolle: Schlossgarten (fĂŒr Elias) gefĂ€rbt auf Zitron Trekking Tweed
NadelstÀrke Nr. 3
Verbrauch 65g

Wolle: d' Wies'n 
NadelstÀrke Nr. 3
Verbrauch g

Wolle: Regia Monaco
NadelstÀrke Nr. 3
Verbrauch 70g

Kommentare:

  1. Liebe Petra und trotzdem wirst Du nie sockenmĂŒde. Dieses Durchhaltevermögen verdient Bewunderung. Schöne neue Paare hast Du gestrickt und auch das neue Garn ist wunderschön.

    Es kommen auch wieder ruhigere Zeiten!

    Ganz liebe GrĂŒĂŸe, Gisela

    AntwortenLöschen
  2. "Doris" gefÀllt mir von der Musterung her am Allerbesten ;)

    3 Std. tĂ€glich... Das ist nicht wirklich schön... Ganz vorsichtig ausgedrĂŒckt... Da muss man seine PrioritĂ€ten anders setzen...

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    deine Socken sind wieder alle traumhaft,ganz tolle Farben!
    PS.Befinde mich auch gerade in der Sockenstricksucht:-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,
    gib mal die Hoffnung nicht auf, viell. findet sich bald was anderes!! Aber schau, bei allem Übel, du kannst wenigstens, wenn du nicht selbst fahren mußt, so schöne Socken stricken!! ;)
    Gute Heimfahrt
    Crissi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,
    gib mal die Hoffnung nicht auf, viell. findet sich bald was anderes!! Aber schau, bei allem Übel, du kannst wenigstens, wenn du nicht selbst fahren mußt, so schöne Socken stricken!! ;)
    Gute Heimfahrt
    Crissi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    da hast Du ja wieder tolle FĂ€rbungen hinbekommen.
    Und der Rest....ist schön blöd.
    Komm,laß Dich mal knuddeln.
    Lieben Gruß,Bine

    AntwortenLöschen
  7. es ist keine schande sich zu outen --auch als sockoholic! steh dazu - kopf hoch und nadeln in die hand ;)

    deine doris ist mir gleich ins auge gesprungen - mein voller favorit ;)

    grĂŒĂŸele sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Das habe ich auch noch nicht gehört "Sockoholic" - echt cool. ;-).
    Deine Socken sind toll geworden. Die "Doris" finde ich auch super schön.

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. FĂŒr die schönen Socken scheinst du ja jetzt ausreichend Zeit zu haben. Dass aber die Arbeit (der Weg) so stressig sind, ist Ă€rgerlich.
    Ich fahre im Moment durch eine Umleitung auch die doppelte Strecke zur Arbeit. Aber Ende Oktober soll alles wieder normal laufen. DrĂŒck' mir bloß die Daumen, dass das Straßenbauamt sich auch dran hĂ€lt.

    Liebe GrĂŒĂŸe Anke

    AntwortenLöschen
  10. Oh je - dann paß' aber gut auf! Sockololismus ist UNHEILBAR! Aber mach mal ruhig weiter so, ich guck' Deine schönen Socken immer gerne hier an.

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  11. Das sind klasse Socken, und die Krankheit finde ich klasse. Nur das mit der Arbeit ist nicht so toll. Ich hoffe Du findest bald was anderes. Wenigstens hast Du Zeit zum stricken.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Ramona

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Petra, trotz allem hast du wunderschöne Socken fertig bekommen.
    Meine Namenspartnerin (Doris) gefÀllt mir schon deshalb alleine :), aber es sind alle super geworden.
    LG von Doris

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Petra,
    uiiiii, sind die schön, einer schöner als der
    Andere. Und diese FarbverlÀufe, einfach toll!
    Das begreife ich gut, dass du noch so langen
    Arbeitstage nur noch etwas Ruhe brauchst, das
    kostet viel Energie! Alles Liebe und viel Kraft
    wĂŒnscht dir maggy

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Petra,
    so viele schöne Socken. Da hast Du doch wirklich viel geschafft.
    lg, Heike

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Petra
    sehr schön sind deine Socken geworden.
    Die Farben finde ich alle schön, aber die Doris hat schon was besonderes.
    Ich wĂŒnsche dir das sich arbeitsmĂ€ĂŸig bald etwas passendes findet. Bis dahin wĂŒnsche ich dir soweit alles Gute fĂŒr Oberding,sowie allzeit gute Fahrt.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  16. Was fĂŒr tolle Socken in super schönen Farben!
    Ich hoffe, du gewöhnst dich schnell an die neue Arbeitssituation! Drei Stunden sind echt viel! Halte durch.
    Lieber Gruß
    Saskia

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön deine Socken,da wĂŒĂŸte ich nicht welche ich nehme am besten alle.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  18. so viele schöne Socken. einfach toll.
    Viele GrĂŒĂŸe
    Elke

    AntwortenLöschen
  19. ¡Hallo Petra! Vielen Dank fĂŒr diesen Post etwas anderes. Aber wenn du in Ordnung bist mit deiner Arbeit gebĂŒndelt, wenn ich zu verstehen. Hey, viele Stunden auf der Straße, mit Vorsicht zu gehen. Und die frĂŒhen Morgenstunden .... Wie tun Sie, wenn Sie Zeit zum Bloggen haben? Eine Umarmung Petra. Sie sind sehr glĂŒcklich.

    ESP.....

    ¡Hola Petra!!!
    Gracias por esta entrada algo diferente.
    Pues si que estas bien liada con tu trabajo, si no entiendo mal. Oye, son muchas horas de carretera vete con cuidado. Y esos madrugones….
    ¿Como vas hacer si no te queda tiempo para el blog?

    Un abrazo Petra. que seas muy feliz.

    AntwortenLöschen
  20. Hey Petra,
    hast wieder sehr fleißig gestrickt, wunderschöne Socken, großes Kompliment.
    So einen langen Weg zur Arbeit und zurĂŒck ist bestimmt sehr stressig. Pass gut auf dich auf, liebe Petra.

    LG Annchen

    AntwortenLöschen

Liebe GrĂŒĂŸe
Petra